Märchenhafte Landschaft «hereingeschneit» . . .

Andauernder Schneefall zauberte am 15.01.2021 eine tiefverschneite Landschaft hervor.

Ich mag mich kaum erinnern, wann es das letzte mal so viel Schnee gegeben hat. Als wäre der permanente Schneefall am 14. Januar 2021 nicht ein Ereignis genug, zauberte die Natur tagsdarauf eine märchenhafte Winterlandschaft herbei. Der kaltblaue Himmel wirkte fast kitschig in dieser Szenerie, welche mehr an einen tiefverschneiten Winterkurort auf 1600m Höhe erinnerte als an das auf rund 430m tief liegende Klettgau und seinen hundert Meter höher liegenden Rebbergen. Wieder einmal selber eine Spur in den Schnee legen zu können . . . welch Moment!

Siblingerhöhe am 15.01.2021
24mm | 1/500 sec bei f14 | ISO 100
Hallauerberg
Obstgarten südlich des Hallauer Berghofs am 15.01.2021
37mm | 1/200 sec bei f14 | -1/3 BW | ISO 100
Gächlingen im Vorder- und Löhningen im Hintergrund. Aufnahmestandort Hallauerberg.
600mm | 1/800 sec. bei f8.0 | -1/3 BW | ISO 100
Lindenhof und Neuhof (Hallauerberg) auf 580m Höhe. Aufnahmestandort «Mörderrain» in 2.5km Luftdistanz.
600mm | 1/500sec. f/8.0 | -1/3 BW | ISO 100
Bergkirche St. Moritz, Hallau
600mm | 1/500 sec. bei f8.0 | -1/3 BW | ISO 100
«Schellenweg» Hallau
600mm | 1/320sec. bei f8.0 | -1/3 BW | ISO 100
Auf dem Hallauerberg mit Blick Richtung SE
24mm | 1/200sec. bei f/11 | ISO 100
Die am Horizont untergehende Sonne zaubert warme rosa Farbtöne auf den «Lugmer» bei Oberhallau (rechts)
58mm | 1/50sec. bei f11 | ISO 100
15.01.2021 um 16:51 Uhr – Oberhallauer Rebberg mit Kirche St. Moritz rechts im Hintergrund
63mm | 1/50sec. bei f11 | ISO 100

1 Kommentar

Nimm an der Diskussion mit Deiner Meinung teil.

Michaelreply
28. Januar 2021 at 14:18

Einfach prächtig, die Bilder, ob kräftig oder Pastell.

Möchtest Du antworten?