Nina Corti — Flamencotänzerin und Choreographin

Die bekannte Schweizer Flamencotänzerin Nina Corti feierte in den 1980er und 1990er Jahren national und international grosse Erfolge. Sie war in unzähligen Auftritten auf Bühnen und Orchesterhäusern dieser Welt zu sehen, ob am Jazzfestival Montreux, in der Royal Albert Hall in London oder hautnah mit Zigeunern auf den Strassen von Les-Saintes-Maries-de-la-Mer in Südfrankreich. Sie arbeitete mit vielen renommierten Musikern sowie Orchestern zusammen und erlangte Berühmtheit u. a. für Ihre Einbindung von Klassik und Jazz in den Flamenco. Nina Corti ist bis heute als Flamencokünstlerin unterwegs und wird international zu Konzerten eingeladen. Seit 2020 lebt sie im Kanton Schaffhausen und engagiert sich im Flamencostudio Schaffhausen.

Eine biografische Dokumentation mit vielen Bildern aus der 50-jährigen Tanzkarriere von Nina Corti ist auf ihrer Website zu sehen: → Website Nina Corti

Nachstehend eine fotografische Essenz von 2019 – 2021.